Aktuelles

Jetzt auch Kitaförderpreise zu Diabetes Typ 1 ausgelobt

Der Verein „Hilfe für Kinder und Jugendliche bei Diabetes mellitus e.V.“ lobt jetzt auch, wie bereits im Bereich Schulen, Förderpreise für Kindertagesstätten aus, die sich besonders für die Belange von Kindern mit Diabetes mellitus Typ 1 im Kitaalltag einsetzen und diesen Kindern damit eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglichen. Die Preise in einer Gesamthöhe von 7.000 Euro werden verliehen in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, für Maßnahmen, die geeignet sind den insulinpflichtigen Diabetes mellitus Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen als Thema und selbstverständlichen Auftrag im Kitaalltag nachhaltig zu verankern.

 

Kinder- und Jugendministerin Irene Alt betonte: „Nicht selten bestehen Ängste und Unsicherheiten bei....

Weiterlesen …

Rheinland-Pfälzische Schulförderpreise Diabetes Typ 1 ausgelobt

Der Verein „Hilfe für Kinder und Jugendliche bei Diabetes mellitus e.V.“, Ingelheim, lobt erstmalig Förderpreise für Schulen aus, die sich besonders für die Be-lange von Schülerinnen und Schüler mit Diabetes mellitus Typ 1 im Schulalltag einsetzen. Die Preise in einer Gesamthöhe von 10.000 € werden durch den Verein in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur verliehen.
Mit den Förderpreisen werden Grundschulen und weiterführende Schulen ausgezeichnet...

Weiterlesen …

Ergebnisse der ersten Runde der Seminarreihe…

Im Jahr 2015 wurden von Mai bis Ende November in Rheinland-Pfalz insgesamt 19 Seminare angeboten, keines musste wegen mangelnder Teilnehmerzahl abgesagt werden. 411 pädagogische Fach- und Lehrkräfte sowie 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Jugend- und Sozialämtern, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, dem Bildungsministerium und anderen Institutionen wurde ein Basiswissen zum Diabetes mellitus Typ 1 vermittelt, viele, viele Fragen aus dem Alltagsleben und der Praxis geduldig und ausführlich beantwortet. Bis auf zwei Ausnahmen waren die Rückmeldungen positiv, die kooperierenden Partner gehen motiviert mit dem Kinderhilfeverein in die zweite ehrenamtlich angebotene Seminarreihe.

 

 So sieht die Planung für den Beginn der zweiten Runde aus…

Weiterlesen …

Wir machen weiter in 2016!

Nachdem der erste Zwischenbericht der Universität Koblenz-Landau gezeigt hat, dass wir mit dem Pilotprojekt Umsetzung der Handlungsempfehlungen für chronisch kranke Kinder am Beispiel Diabetes mellitus Typ 1 auf dem richtigen Weg sind, starten wir Mitte Februar 2016 mit weiteren Seminarangeboten - siehe nebenstehenden Terminplan. Seite Ende Mai bis zum Jahresende werden wir 18 Seminare in unterschiedlichen Orten in ganz Rheinland-Pfalz durchgeführt haben.

 

Der Zwischenbericht merkt u.a. an:

"Bei bislang allen durchgeführten Seminaren zeigten sich die Teilnehmer sehr engagiert und wissbegierig. Als positiv zu sehen ist...

Weiterlesen …

Hier ein erstes Fazit zum Pilotprojekt:

  1. Was soll das Pilotprojekt bewirken?

Neun Seminare mit mehr als 200 Teilnehmern sind bereits in unterschiedlichen Orten in Rheinland-Pfalz durchgeführt. Diabetologisch kompetente Ärztinnen und Ärzte und Diabetesberaterinnen und -berater haben sich mit ehrenamtlichem Engagement in die Sache eingebracht.

Erste Ergebnisse des Pilotprojektes zeigen, das Projekt trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ 1 in einem Umfeld mit mehr Verständnis und mehr Sicherheit aufwachsen können. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte, die mit sehr viel Wissensdurst angetreten sind, ihr Wissen zum Diabetes Typ 1 bei Kindern zu erweitern, haben erkannt, dass Unsicherheit und Ängste in erheblichem Maße den normalen Alltagsablauf einschränken und die damit angestrebte Inklusion verhindern können. Meinungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Jetzt wird mir klar, wie und dass ich damit umgehen kann“ und 

Weiterlesen …